Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Pölbitz

n Zwickau, Lkr. Zwickau

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1895: eingemeindet nach Zwickau

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf u. lockeres Reihendorf, Block- u. Streifenflur, 318 ha

Bevölkerung

1553/54: 24 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 16 Inwohner, 10½ Hufen, 1764: 20 besessene(r) Mann, 7 Gärtner, 2 Häusler, 11 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 242, 1871: 960, 1890: 2074,

Grundherrschaft

1553: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Zwickau St. Moritz gepfarrt 1555 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Zwickau Pölbitz

Ortsnamenformen

1219: Belwiz , 1258: Bellwiz , 1378: Belewicz (RDMM 222) , 1421: Pelwicz , 1430/32: Belwicz, Pelwicz , 1445: Pellewicz , 1484: Pelbitz , 1525: Pilbitz, Pelbitz , 1791: Plbitz, oder Pllwitz , 1875: Pölbitz (Pöllwitz) ,

Literatur

  • HONB, II 197

50.74194444 12.49416667

Karte

22099