Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Pohla | (Palow)

nö Bischofswerda, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1936: Stacha eingemeindet
1994: eingemeindet nach Demitz-Thumitz

Ortsadel, Herrengüter
1276 : Herrensitz
1635 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 335 ha

Bevölkerung

1777: 8 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 12 Häusler, 1834: 155, 1871: 206, 1890: 186, 1910: 213, 1925: 226, 1939: 585, 1946: 663, 1950: 732, 1964: 640, 1990: 470,

1925: Ev.-luth. 217, 1925: Kath. 9,

Grundherrschaft

1635: Rittergut Pohla, 1777: Rittergut Pohla,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Oberlausitz, sedes Bischofswerda/Mn) /

Pfarrkirche(n) [16. Jahrhundert] u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Pohla, SK von Demitz-Thumitz; eingepfarrt Schönbrunn [1554] u. 1930, Stacha seit 1811, ebenso 1930

Ortsnamenformen

1276: Lutherus de Palow(e) , 1419: Polaw , 1435: Polow , 1495: Polen (HOV) , 1522: Pole , 1658: Pohla ,

Literatur

  • HONB, II 193
  • BKD Sa, 31/32, 218-223
  • Dehio Sa, II 712
  • Grünberg, I 524

51.16388889 14.21805556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas