Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Polenz (2)

w Neustadt i. Sa., Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf (Ortsname abgeleitet von Gewässernamen Polenz bzw. Polenzbach) Landgemeinde
1994: eingemeindet nach Neustadt i. Sa.

Ortsadel, Herrengüter
1451 : Hof u. Vorwerk
1547 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 1201 ha

Bevölkerung

1547: 45 besessene(r) Mann, 5 Gärtner, 23½ Hufen, 1748/64: 40 besessene(r) Mann, 17 Gärtner, 56 Häusler, 22 2/3 Hufen je 22 Scheffel, 1834: 946, 1871: 1079, 1890: 1073, 1910: 1643, 1925: 1643, 1939: 1520, 1946: 1835, 1950: 1890, 1964: 1697, 1990: 1516,

1834: Kath. 7, 1925: Ev.-luth. 1532, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 54, 1925: andere 56,

Grundherrschaft

1547: Rittergut Polenz, 1696: Rittergut Polenz, 1764: Rittergut Polenz,

Kirchliche Organisation:

nach Neustadt gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Neustadt

Ortsnamenformen

1262: Poliza , 1412: Policz , 1446: Politz , 1451: Palicz , 1482: Pollencz , 1791: Polenz , 1875: Polenz b. Neustadt ,

Literatur

  • HONB, II 197-198
  • HSt Sa, 286
  • BKD Sa, 1, 76

51.025 14.18027778

Karte

11178