Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Pottschapplitz | (Počaplicy)

nö Bischofswerda, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Anteil Wölkau (2)
1936: eingemeindet nach Rothnaußlitz Ortsteil Wölkau (2) eingemeindet nach Demitz-Thumitz
1994: gehörig zu Demitz-Thumitz

Ortsadel, Herrengüter
1562 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Rundweiler, Bauernweiler u. Dorfzeile, Blockflur, mit Ant. Wölkau 106 ha

Bevölkerung

1559: 6 besessene(r) Mann, 1764: 6 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 3 Hufen je 16½ Scheffel, 1834: 84, 1871: 113, 1890: 105, 1910: 152, 1925: 164,

1834: Kath. 1, 1925: Kath. 9, 1925: andere 3, 1925: Ev.-luth. 152,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1559: Rittergut Pottschapplitz, 1764: Rittergut Pottschapplitz,

Kirchliche Organisation:

nach Göda gepfarrt 1580 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Göda

Ortsnamenformen

1364: Boemus de Cappelicz (Zuweisung unsicher) , 1374/82: Puczaplicz , 1488: Potzschenplitz, Potzschaplitz , 1556: Poczenplicz (HOV) , 1559: Potschapelitz , 1622: Poczscheblicz , 1712: Potschaplitz ,

Literatur


51.16444444 14.25027778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas