Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Röthigen (1) († zeitweilige Wüstung)

w Frohburg, Lkr. Leipzig

Verfassung

Ortswüstung im W der Flur Frohburg > Einzelgut, zu Frohburg gehörig (1791, 1834 und 1875)


ältere Verfassungsverhältnisse
1350 : villa et allodium
1696 : Dorf

Ortsadel, Herrengüter
1696 : Vorwerk
1752 : Vorwerk
1791 : nur Vorwerk
1820 : Vorwerk
1875 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

1566: 4 besessene(r) Mann, 1875: 19,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

1696: Amt Borna , 1791: Amt Borna , 1834: Amt Borna , 1875: Amtshauptmannschaft Borna ,

Grundherrschaft

1566: Rittergut Frohburg, 1696: Rittergut Frohburg, 1791: Rittergut Frohburg,

Kirchliche Organisation:


Ortsnamenformen

1233: Rdchin, Rodchin (UBA 122) , 1350: Rodichin , 1483: Rodichen , 1566: Röttichen (HOV - Zurodnung!) , 1696: Röttgen (HOV - Zuordnung prüfen) , 1791: Rthgen, bey Frohburg (OV) ,

Literatur


51.05416667 12.53333333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas