Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Rennersdorf, Nieder-

sw Bernstadt, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1937: vereinigt mit Oberrennersdorf zu Rennersdorf/O.L.
1994: gehörig zu Berthelsdorf (5)

Ortsadel, Herrengüter
1430 : Rittersitz
1527 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut
1875 : Freigut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf mit Gutsblöcken, Waldhufen, 636 ha

Bevölkerung

1777: 11 besessene(r) Mann, 23 Gärtner, 23 Häusler, 1834: 518, 1871: 502, 1890: 433, 1910: 442, 1925: 505,

1925: Ev.-luth. 494, 1925: Ref. 3, 1925: Kath. 4, 1925: andere 4,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1527: Rittergut Niederrennersdorf, 1777: Rittergut Niederrennersdorf,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Oberlausitz, sedes Reichenbach/Mn) /

Pfarrkirche(n) [16. Jahrhundert] u. 1940; eingepfarrt Oberrennersdorf 1526 u. 1930

Ortsnamenformen

1406: Reinherstorf , 1413: Reynrsdorff , 1419: Renirsdorff , 1429: Reynerstorff , 1526: Rennerssdorff , 1567: Rennersdorf aufm niderhoffe , 1791: Nieder Rennersdorf ,

Literatur

  • HONB, II 281
  • BKD Sa, 34, 432-442, 504-512
  • Dehio Sa, I 752 (Rennersdorf)
  • Grünberg, I 555-556

51.02361111 14.80055556

Karte

27106