Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Rosinendörfchen

nö Pillnitz, Kreisfr. Stadt Dresden

Verfassung

Ortsteil von Eschdorf
1994: gehörig zu Schönfeld-Weißig
1999: gehörig zu Dresden

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerzeile in Flur Eschdorf

Bevölkerung

1834: s. Eschdorf, 1871: 29, 1890: 25,

Verlinkungen

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:


Ortsnamenformen

1748: Vierhäuser , 1753/57: Rosinendörffel , 1821/22: Rosinen Dörfgen , 1875: Rosinendörfchen (Vierhäuser) ,

Literatur


51.03777778 13.95944444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas