Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Saubernitz, Groß | Zubornica

nw Weißenberg, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Niedergebelzig
1928: gehörig zu Gebelzig
1995: gehörig zu Hohendubrau

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, Gelängeflur, Fläche s. Niedergebelzig ha

Bevölkerung

1777: 4 besessene(r) Mann, 11 Gärtner, 8 Häusler, 1 Wüstungen, 1825: 149, 1880: 181,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1777: Rittergut Niedergebelzig,

Kirchliche Organisation:

nach Gebelzig gepfarrt [1540] u. 1925 - 2004 zu Kirchgemeinde Gebelzig (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz)

Ortsnamenformen

1400 (um 1400): Sobirnicz (PN) , 1408: Sawbernicz , 1419: Zaubernicz magna , 1572: Sawernitz , 1791: Groß Saubernitz ,

Literatur


51.23555556 14.64277778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas