Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Scheergrund

ö Leisnig, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Klosterbuch
1965: gehörig zu Leisnig

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerreihe, Parzellenflur, 4 ha

Bevölkerung

1764: 3 Häusler, 1834: 27, 1871: 37, 1890: 53,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1606: Rittergut Buch, 1696: Fürstenschule Grimma, 1764: Fürstenschule Grimma,

Kirchliche Organisation:

nach Großweitzschen gepfarrt 1840 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Großweitzschen-Mockritz

Ortsnamenformen

1606: Schaargrund (nach HONB) , 1696: Scheergrundt , FN:: Scheergrund (um 1800) (Mb 94) ,

Literatur


51.15666667 13.01222222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas