Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Schmilka

sö Bad Schandau, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1973: eingemeindet nach Bad Schandau

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerreihendorf, Parzellenflur, 16 ha

Bevölkerung

1764: 7 besessene(r) Mann, 11 Häusler, 1834: 128, 1871: 236, 1890: 278, 1910: 310, 1925: 317, 1939: 347, 1946: 436, 1950: 360, 1964: 317,

1834: Kath. 2, 1925: Ev.-luth. 279, 1925: Kath. 19, 1925: andere 19,

Grundherrschaft

1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Schandau gepfarrt 1752 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Bad Schandau-Porschdorf

Ortsnamenformen

1472/83: zcu der Oelszen und der Smolicke (Zuweisung unsicher) , 1721: Schmilcke (HOV) , 1732: Schmilke , 1748: Schmilcka , FN:: in der Schmilcken, in der Schmickaw (1547), Jagdrevier An der Schmilkau (1554), Die Schmilkau (1691) ,

Literatur


50.89166667 14.23166667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas