Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Stöckigt (1)

sö Plauen, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Häusergruppe Brand (3)
1950: eingemeindet nach Plauen (2)

Ortsadel, Herrengüter
1583 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gutssiedlung, Gutsblock- u. Blockflur, mit Ortst. 192 ha

Bevölkerung

1583: 8 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 1764: 6 besessene(r) Mann, 5 Häusler, 1 Hufe (= 30 Scheffel), 1834: 172, 1871: 247, 1890: 335, 1910: 506, 1925: 556, 1939: 610, 1946: 718,

1925: Ev.-luth. 537, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 2, 1925: andere 16,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1583: Anteil Rittergut Stöckigt, 1583: Anteil Rittergut Oberlosa, 1764: Anteil Rittergut Stöckigt, 1764: Anteil Rittergut Oberlosa,

Kirchliche Organisation:

nach Oberlosa gepfarrt 1578 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Plauen-Oberlosa

Ortsnamenformen

1418: Stockeich , 1421: Stockich , 1466: Stockicht , 1506: Stogkicht, Stöckich, Stöckicht , 1875: Stöckigt b. Plauen ,

Literatur


50.47055556 12.17861111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas