Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Temritz | Ćemjercy

nw Bautzen, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1936: eingemeindet nach Kleinwelka
1950: gehörig zu Salzenforst
1969: gehörig zu Salzenforst-Bolbritz
1994: gehörig zu Kleinwelka
1999: gehörig zu Bautzen

Ortsadel, Herrengüter
1225 : allodium
1267 : Herrensitz

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf, Blockflur, 156 ha

Bevölkerung

1777: 6 besessene(r) Mann, 8 Häusler, 1834: 93, 1871: 86, 1890: 92, 1910: 76, 1925: 66,

1834: Kath. 54, 1925: Kath. 22, 1925: Ev.-luth. 44,

Grundherrschaft

1777: Anteil Domstift Bautzen, 1777: Anteil Landvogtei Bautzen, 1777: Anteil Rittergut Rattwitz,

Kirchliche Organisation:

römisch-katholisch nach Bautzen gepfarrt [1525] u. 1930. -- ev. nach Bautzen gepfarrt [1525] u. 1930 - 2001 zu St. Michael-Kirchgemeinde Bautzen

Ortsnamenformen

1225: Tymericz , 1267: Reinko de Themeriz miles , 1272: Temeritz (PN) , 1381: Temericz , 1419: Temeritz , 1453: Temmericz , 1582: Temritz ,

Literatur


51.19555556 14.39277778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas