Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Voigtlaide

s Glauchau, Lkr. Zwickau

Verfassung

Einzelgut (18. Jh.) > Dorf, Landgemeinde
1973: eingemeindet nach Wernsdorf (2)
1993: gehörig zu Glauchau

Ortsadel, Herrengüter
18. Jh. : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

gassenartige Häuslerzeilen, Parzellenflur, 19 ha

Bevölkerung

1750: 22 Häusler, 1834: 152, 1871: 263, 1890: 300, 1910: 295, 1925: 278, 1939: 256, 1946: 256, 1950: 271, 1964: 214,

1925: Ev.-luth. 267, 1925: andere 11,

Grundherrschaft

1750: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Glauchau gepfarrt 1725, nach Wernsdorf seit 1728, ebenso 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Wernsdorf

Ortsnamenformen

1628: auf der Voitsleiden , 1629: auf der Voigtlaide, Voitleide , 1636: Voigtlede , 1720: Voigtleide, Voiczleite , 1791: Voigtlaide, oder Voigtleithe ,

Literatur


50.79083333 12.55861111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas