Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Wölfnitz

w Dresden, Kreisfr. Stadt Dresden

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1903: eingemeindet nach Dresden

Siedlungsform und Gemarkung

Bauernweiler, Block- u. Streifenflur, 59 ha

Bevölkerung

1559: 2 besessene(r) Mann, 1764: 3 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 2 7/8 Hufen je 28 Scheffel, 1834: 78, 1871: 168, 1890: 198,

1834: Kath. 6,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1559: Amtsdorf , 1590: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Briesnitz gepfarrt 1539 u. 1837, seit 1913 nach Gorbitz gepfarrt - 2001 zu Philippus-Kirchgemeinde Dresden-Gorbitz

Ortsnamenformen

1357: Wolfticz , 1380: Wlfenewicz , 1445/47: Wolffenicz , 1469: Wulfenitz , 1521: Wölffnitz , 1539: Wlffnitz (HOV) , 1583: Wolfenitz ,

Literatur


51.03666667 13.68277778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas