Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Weigersdorf | Wukrančicy

n Weißenberg, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1938: Dauban eingemeindet
1973: Ober Prauske eingemeindet
1995: neu gebildet mit Gebelzig und Groß Radisch zu Landgemeinde Hohendubrau

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 814 ha

Bevölkerung

1777: 11 besessene(r) Mann, 8 Gärtner, 23 Häusler, 1825: 332, 1871: 646, 1885: 616, 1905: 621, 1925: 721, 1939: 878, 1946: 1104, 1950: 1086, 1964: 958, 1990: 1070,

Grundherrschaft

1659: Rittergut Weigersdorf, 1777: Rittergut Weigersdorf,

Kirchliche Organisation:

nach Baruth gepfarrt [1537], bis 1829, seitdem nach Großradisch, ebenso 1925 - 2004 zu Kirchgemeinde Groß Radisch (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz)

Ortsnamenformen

1334: Wecnandisdorff (PN) , 1419: Wiknantstorf, Wickmansdorf , 1488: Weygeßdorff , 1527: Weygesdorf , 1529: Weichmannsdorf , 1658: Weygersdorff , 1733: Weigersdorff , 1791: Weigersdorf ,

Literatur


51.26416667 14.64694444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas