Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Weinsdorf

ö Mittweida, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Liebenhain (Liebenhainer Mühle)
1950: Zusammenschluss mit Niederrossau und Oberrossau zu Rossau

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Liebenhain

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, Gelängeflur, 395 ha

Bevölkerung

1551: 13 besessene(r) Mann, 13 Inwohner, 10 Hufen, 1764: 11 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 6 Häusler, 7 1/8 Hufen je 36 Scheffel, 1834: 177, 1871: 217, 1890: 223, 1910: 289, 1925: 290, 1939: 253, 1946: 358,

1925: Ev.-luth. 252, 1925: Kath. 16, 1925: andere 22,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1551: Rat zu Mittweida, 1764: Rat zu Mittweida,

Kirchliche Organisation:

nach Rossau gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Seifersbach

Ortsnamenformen

1378: Wygandistorf (RDMM 244) , 1385: Wigandisdorff , 1445/47: Weygestorf , 1474: Weiganstorff , 1510: Wegßdorff (HOV) , 1548: Weinsdorf , 1590: Weißdorff ,

Literatur


50.99694444 13.0225

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas