Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Zschauitz (1), (Nieder-, Ober-)

s Großenhain, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: eingemeindet nach Großenhain

Ortsadel, Herrengüter
1180 : Herrensitz
1350 : allodium
1508 : Vorwerk
1522 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut Niederschauitz

Siedlungsform und Gemarkung

Nieder-Z. Einzelgut, Ober-Z. Gassendorf, Nieder-Z. Gutsblockflur, Ober-Z. gewannähnliche Streifenflur, 82/201 (Nieder-Z./Ober-Z.) ha

Bevölkerung

1547/51: 8 besessene(r) Mann, 12 Inwohner, 14 Hufen, 1764: 10 besessene(r) Mann, 5 Häusler, 14 Hufen je 10 Scheffel, 1834: 104, 1871: 159, 1890: 160, 1910: 187, 1925: 180, 1939: 158, 1946: 249, 1950: 242, 1964: 203, 1990: 187,

1925: Ev.-luth. 172, 1925: Kath. 8,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1551: Rat zu Großenhain, 1696: Rittergut Naundorf, 1764: Rittergut Naundorf, 1764: Anteil Rittergut Zschauitz,

Kirchliche Organisation:

nach Lenz gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Lenz

Ortsnamenformen

1180: Wernerus de Csawiz , 1350: Zcawicz, Schawicz , 1378: Scheuwicz, Czewiczsch (RDMM 294) , 1444: Czschauwicz , 1486: Czawitzsch , 1522: Zschawicz , 1590: Tschauitz , 1791: Nieder Zschauitz, Zschauitz , 1875: Zschauitz b. Großenhain ,

Literatur

  • HONB, II 658
  • BKD Sa, 37, 196
  • BKD Sa, 37, 527

51.26833333 13.535

Karte

9214