Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Zschorna (1) († zeitweilige Wüstung)

n Radeburg, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf > Einzelgut (seit 16. Jh.) Ortsteil von Dobra (2)
1994: gehörig zu Tauscha (1)

Ortsadel, Herrengüter
1350 : Herrensitz
1488 : Vorwerk
1551 : nur Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut u. Mühle

Siedlungsform und Gemarkung

Gutsweiler, Gutsblockflur, 622 ha

Bevölkerung

1406: 12 Hufen, 1551: 1 Mühle, 3 Inwohner, 1834: 58,

Grundherrschaft

1551: Rittergut Zschorna, 1696: Rittergut Zschorna, 1764: Rittergut Zschorna,

Kirchliche Organisation:

nach Niederebersbach gepfarrt 1488, nach Dobra 1555 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Dobra-Würschnitz

Ortsnamenformen

1350: Apecz de Schornow , 1383: Czornow , 1406: Schorne , 1456: Tschorne , 1488: Zczschornaw , 1501: Zschorna , 1875: Zschorna b. Radeburg ,

Literatur

  • HONB, II 671
  • HSt Sa, 379
  • BKD Sa, 37, 528-535
  • Dehio Sa, I 830

51.25388889 13.73861111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas