Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Albernau

sw Aue, Erzgebirgskreis

Verfassung

Dorf (vor 1533 angelegt) Landgemeinde mit Ortsteil Schindlersches Blaufarbenwerk
1998: eingemeindet nach Zschorlau

Ortsadel, Herrengüter
1536 : Freigut
1820 : Freigut
1875 : Freigut

Siedlungsform und Gemarkung

Gutssiedlung mit losem Häuslerabbau, Gutsblock- u. Parzellenflur, 252 ha

Bevölkerung

1533: 12 besessene(r) Mann, 1791: 30 Häusler, 1834: 720, 1871: 842, 1890: 1060, 1910: 1855, 1925: 1597, 1939: 1695, 1946: 1616, 1950: 1854, 1964: 1639, 1990: 1251,

1925: Ev.-luth. 1337, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 6, 1925: andere 253,

Grundherrschaft

1536: Freigut Albernau, 1748: Freigut Albernau,

Kirchliche Organisation:

nach Zschorlau gepfarrt 1555 u. 1840, seit 1898 FilK von Zschorlau, seit 1900 Pfarrkirche(n) - 2001 zu Kirchgemeinde Zschorlau

Ortsnamenformen

1533: Alberhawe , 1551: Alberhaw , 1555: Olberhau (HOV) , 1748: Albernau (HOV) ,

Literatur

  • HONB, I 9
  • Dehio Sa, II 3
  • Grünberg, I 3

50.54833333 12.66222222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas