Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Anger-Crottendorf

ö Leipzig, Kreisfr. Stadt Leipzig

Verfassung

Landgemeinde
1883: gebildet aus Anger und Crottendorf (2)
1889: eingemeindet nach Leipzig (1)

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

1834: 462, 1871: 1389, 1885: 4608,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:

nach Schönefeld gepfarrt 1883, Pfarrkirche(n) seit 1892 - 2001 Trinitatis-Kirchgemeinde Anger-Crottendorf mit SK Leipzig-Reudnitz

Ortsnamenformen


Literatur

  • HONB, I 20
  • Dehio Sa, II 572
  • Grünberg, I 354

51.34361111 12.42111111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas