Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Aschberg

nö Klingenthal, Vogtlandkreis

Verfassung

Häusergruppe (Exulantensiedlung), eine Landgemeinde mit Georgenthal und Steindöbra bildend (1834), Ortsteil von Steindöbra (1875) Ortsteil von Georgenthal mit Steindöbra (1905)
1934: gehörig zu Landgemeinde Sachsenberg-Georgenthal
1950: gehörig zu Klingenthal/Sa.

Siedlungsform und Gemarkung

Streusiedlung, Parzellenflur, Fläche s. Steindöbra ha

Bevölkerung

1792: 5 Häusler, 1834: 60, 1871: 75, 1890: 123,

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:

nach Klingenthal gepfarrt 1752 u. 1840, seit 1887 nach Untersachsenberg-Georgenthal, ebenso 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Klingenthal-Sachsenberg-Georgenthal

Ortsnamenformen

1758: Ösch Berg , 1816: Aschberg , 1821: Oschberg, Aschberg , 1834: Aschberg , 1839: Aschberg, auch Oesch-, Osch-, Ochsenberg , 1875: Aschberg ,

Literatur


50.39055556 12.50277778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas