Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Auerhammer

w Aue, Erzgebirgskreis

Verfassung

Hammergut (1537) > Dorf, Landgemeinde
1920: Neudörfel (1) eingemeindet
1930: eingemeindet nach Aue

Siedlungsform und Gemarkung

Werksiedlung, Blockparzellenflur, 150 ha

Bevölkerung

1748: 12 Häusler, 1834: 141, 1871: 408, 1890: 1016, 1910: 1515, 1925: 1764,

1834: Kath. 1,

Grundherrschaft

1748: Hammergut Auerhammer,

Kirchliche Organisation:

nach Aue gepfarrt 1752 u. 1930

Ortsnamenformen

1537: Hammer an der Mulda unter dem Tzschurrelwalde , 1699: Auerhammer , 1791: Auerhammer ,

Literatur

  • HONB, I 28
  • Dehio Sa, II 31

50.5775 12.68833333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas