Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Bennewitz (2)

s Pegau, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1895: vereinigt mit Löbnitz (2) zu Löbnitz-Bennewitz
1948: gehörig zu Auligk
1996: gehörig zu Groitzsch (2)

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf, gewannähnliche Streifenflur mit Blockflurteil, mit Löbnitz 336 ha

Bevölkerung

1548/51: 10 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 4 Inwohner, 7 Hufen, 1764: 1 besessene(r) Mann, 18 Gärtner, 4 Häusler, 1 Hufe zu 12 Acker, 1834: 109, 1871: 84, 1890: 81,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1548: Rittergut Löbnitz, 1606: Rittergut Mausitz, 1696: Rittergut Löbnitz, 1764: Rittergut Löbnitz,

Kirchliche Organisation:

nach Gatzen gepfarrt 1540 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Auligk-Gatzen-Michelwitz

Ortsnamenformen

1378: Penewicz (RDMM 162) , 1421: Benewitz , 1540: Bendewitz (HOV) , 1791: Bennewitz, bey Pegau (OV 30) , 1875: Bennewitz b. Pegau (OV) ,

Literatur


51.11888889 12.25

Karte

1009