Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Berbisdorf (1)

s Chemnitz, Kreisfr. Stadt Chemnitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1935: eingemeindet nach Einsiedel
1997: gehörig zu Chemnitz

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 300 ha

Bevölkerung

1551: 17 besessene(r) Mann, Inwohner s. Eibenberg, 1764: 16 besessene(r) Mann, 22 Häusler, 10½ Hufen, 1834: 483, 1871: 734, 1890: 854, 1910: 828, 1925: 818,

1925: Ev.-luth. 796, 1925: Kath. 4, 1925: andere 18,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1551: Rat zu Ehrenfriedersdorf, 1764: Rat zu Ehrenfriedersdorf,

Kirchliche Organisation:

nach Harthau gepfarrt 1539 u. 1840, FilK von Harthau von 1905 bis 1936, seitdem FilK von Einsiedel - 2001 zu Kirchgemeinde Einsiedel

Ortsnamenformen

1470: Berbißdorff , 1539: Bermerschdorf , 1555: Berberßdorf , 1570: Berwerstorf , 1586/87: Berbißdorf , 1875: Berbisdorf b. Chemnitz ,

Literatur


50.78416667 12.9425

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas