Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Bertsdorf

w Zittau, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: Zusammenschluss mit Hörnitz zu Bertsdorf-Hörnitz

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 1432 ha

Bevölkerung

1547: 61 besessene(r) Mann, 1777: 40 besessene(r) Mann, 20 Gärtner, 221 Häusler, 11 Wüstungen, 1834: 1987, 1871: 1993, 1890: 2051, 1910: 2055, 1925: 2064, 1939: 1975, 1946: 2242,

1834: Kath. 6, 1925: Ev.-luth. 1889, 1925: Ref. 3, 1925: Kath. 34, 1925: andere 138,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1547: Rat zu Zittau, 1777: Rat zu Zittau,

Kirchliche Organisation:

Pfarrkirche(n) 1565 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Bertsdorf, SK von Olbersdorf; eingepfarrt Jonsdorf [1565], bis 1730

Ortsnamenformen

1352: Bertramy villa , 1363: Bertranivilla , 1375: Pertramivilla , 1380/81: Bertramsdorf , 1393: Baldramsdorff (HOV) , 1428: Bertransdorff (HOV) , 1453: Bertsdorff , 1578: Bertelsdorf (HOV) , 1721: Bertzdorff (HOV) , 1768: Bertsdorf bey Zittau ,

Literatur

  • HONB, I 65
  • BKD Sa, 29, 5-9
  • Dehio Sa, II 61-62
  • Grünberg, I 44-45
  • Helbig, 46, 259

50.885 14.73638889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas