Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Blumenau

w Olbernhau, Erzgebirgskreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: eingemeindet nach Olbernhau

Siedlungsform und Gemarkung

einreihiges Waldhufendorf, Waldhufen, 454 ha

Bevölkerung

1552: 17 besessene(r) Mann, 8 Häusler, 29 Inwohner, 1764: 18 besessene(r) Mann, 16 Häusler, 8 Hufen, 1834: 368, 1871: 511, 1890: 763, 1910: 1021, 1925: 1043, 1939: 1061, 1946: 1113, 1950: 1158, 1964: 998, 1990: 694,

1925: Ev.-luth. 1033, 1925: Kath. 7, 1925: andere 3,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1552: Rittergut Lauterstein, 1590: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Olbernhau gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 anteilig zu Kirchgemeinde Olbernhau u. zu Kirchgemeinde Oberneuschönberg

Ortsnamenformen

1434: Blumenaw , 1488: Blumenaw , 1555: Blumenawe , 1559: Blumenau ,

Literatur


50.67694444 13.28305556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas