Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Borna (1)

n Chemnitz, Kreisfr. Stadt Chemnitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1913: eingemeindet nach Chemnitz

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 549 ha

Bevölkerung

1548/51: 22 besessene(r) Mann, 4 Häusler, 58 Inwohner, 15 ½ Hufen, 1764: 22 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 10 Häusler, 15 ½ Hufen, 1834: 477, 1871: 1122, 1890: 2299, 1910: 3499,

1925: Ev.-luth. 6189, 1925: Ref. 21, 1925: Kath. 131, 1925: Juden 7, 1925: andere 645,

Grundherrschaft

1548: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Glösa gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Chemnitz-Borna

Ortsnamenformen

1288: zum Bornn (CDS II 6, 317) , 1338: Brunnen , 1486: Born , 1522: zcu Borne (CDS II 6, 455) , 1554: Born , 1570 (um 1570): Porne , 1791: Borna , 1875: Borna b. Chemnitz ,

Literatur

  • HONB, I 95

50.85777778 12.88194444

Karte

14011