Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Brunn (1)

ö Auerbach, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Dresselsgrün
1950: eingemeindet nach Auerbach/Vogtl.
01.07.2008: als Gemeindeteil von Auerbach/Vogtl. gestrichen*

Siedlungsform und Gemarkung

stark parzelliertes Waldhufendorfmit Ortst. 241 ha

Bevölkerung

1583/86: 16 besessene(r) Mann, 1764: 29 besessene(r) Mann, 11 Häusler, 3 1/6 Hufen je 30 Scheffel, 1834: 467, 1871: 463, 1890: 627, 1910: 1121, 1925: 1154, 1939: 1189, 1946: 1137,

1925: andere 22, 1925: Ev.-luth. 1132,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1583: Anteil Rittergut Auerbach obern u. untern Teils, 1586: Anteil Rittergut Göltzsch, 1764: Anteil Rittergut Auerbach obern u. untern Teils, 1764: Rittergut Sorga, 1764: Anteil Rittergut Rützengrün,

Kirchliche Organisation:

nach Auerbach gepfarrt 1578 u. 1930 - 2001 anteilig zu Kirchgemeinde Auerbach u. Kirchgemeinde Schnarrtanne-Vogelsgrün

Ortsnamenformen

1411: Brunne , 1450: Bron , 1455: Brun , 1460: Brunnen , 1531: Bronn, Brönn , 1563: Bruen , 1578: Bron , 1875: Brunn b. Auerbach ,

Literatur


50.49944444 12.44027778

Karte

13010