Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Bubendorf (1)

n Frohburg, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1948: eingemeindet nach Benndorf (2)
1997: gehörig zu Frohburg

Ortsadel, Herrengüter
1748 : Rittergut
1827 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, gewannähnliche Streifenflur, 303 ha

Bevölkerung

1551: 19 besessene(r) Mann, 11 Inwohner, 1764: 19 besessene(r) Mann, 9 Häusler, 5½ Hufen je 32 Acker, 1834: 200, 1871: 236, 1890: 201, 1910: 233, 1925: 217, 1939: 215, 1946: 350,

1925: Ev.-luth. 216, 1925: Kath. 1,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Breitenhain, 1566: Rittergut Wildenhain, 1696: Rittergut Wildenhain, 1764: Rittergut Bubendorf,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Grimma/Mr) /

Pfarrkirche(n) 1580 u. 1900, seit 1912 FilK von Benndorf, 2001 zu Kirchgemeinde Neukirchen-Wyhra-Bubendorf mit SK Zedtlitz

Ortsnamenformen

1378: Bovendorf, Buffindorff, Bovedorff (RDMM 197) , 1414/17: Bufendorf , 1551: Buwendorf (HOV) , 1566: Bffendorff , 1696: Bubendorff (HOV) ,

Literatur

  • HONB, I 121
  • BKD Sa, 15, 15-16
  • Dehio Sa, II 305
  • Grünberg, I 68

51.07777778 12.54055556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas