Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Canitz-Christina | Konjecy

ö Bautzen, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1936: Kumschütz eingemeindet
1973: eingemeindet nach Kubschütz

Siedlungsform und Gemarkung

lockerer Rundweiler, Blockflur, 308 ha

Bevölkerung

1547: 10 besessene(r) Mann, 1777: 13 besessene(r) Mann, 10 Häusler, 1834: 142, 1871: 157, 1890: 168, 1910: 151, 1925: 144, 1939: 212, 1946: 298, 1950: 289, 1964: 243,

1834: Kath. 1, 1925: Ev.-luth. 139, 1925: Kath. 4, 1925: andere 1,

Grundherrschaft

1547: Rat zu Bautzen, 1777: Rat zu Bautzen, 1777: Anteil Domstift Bautzen,

Kirchliche Organisation:

nach Purschwitz gepfarrt [1530] u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Purschwitz

Ortsnamenformen

1361: Conewicz , 1419: Coynewitz cristani , 1441: Konewicz , 1455: Conitz , 1488: Cannitz, Conit(c)z , 1550 (um 1550): Canabitz Cristina , 1552: Canitz , 1752: Canitz-Christina , 1792: Canitz, wird insgemein Christina genannt ,

Literatur

  • HONB, I 136
  • BKD Sa, 31/32, 326

51.17805556 14.525

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas