Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Cannewitz (1) | (Chanecy)

nö Bischofswerda, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1936: eingemeindet nach Rothnaußlitz
1974: gehörig zu Demitz-Thumitz

Ortsadel, Herrengüter
1227 : Herrensitz
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Rundweiler, Blockflur, 137 ha

Bevölkerung

1559: 8 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 1764: 7 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 6 Hufen je 13 Scheffel, 1834: 81, 1871: 93, 1890: 98, 1910: 85, 1925: 92,

1925: Ev.-luth. 90, 1925: Kath. 67,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

ehemals: Domkapitel Meißen, 1559: Familie Dehn , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Göda gepfarrt 1559 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Göda

Ortsnamenformen

1222: villula Chanowiz , 1227: Matheus miles de Chanewiz, (dominicale) Chanewiz , 1245: Canowiz, Chanuiz , 1368: Kanewicz , 1419: Canewitz canonicorum , 1453: Canewicz , 1482: Canewitcz , 1559: Kannewitz, Cannewitz , 1791: Cannewitz ,

Literatur


51.16694444 14.26527778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas