Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Carlsfeld

s Eibenstock, Erzgebirgskreis

Verfassung

Hammergut (1679 angelegt) und Glashütte > Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Weitersglashütte
1997: eingemeindet nach Eibenstock


ältere Verfassungsverhältnisse
1752 : Marktflecken
1840 : Marktflecken

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerzeilen, Parzellenflur, 210 ha

Bevölkerung

1791: 67 Feuerstätten, 1834: 958, 1871: 1277, 1890: 1628, 1910: 1788, 1925: 1750, 1939: 1603, 1946: 1622, 1950: 2232, 1964: 1490, 1990: 1119,

1834: Kath. 15, 1925: Ev.-luth. 1666, 1925: Ref. 4, 1925: Kath. 34, 1925: andere 46,

Grundherrschaft

1791: amtssässiges Hammergut ,

Kirchliche Organisation:

bis 1688 nach Schönheide gepfarrt, seitdem Pfarrkirche(n), ebenso 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Eibenstock-Carlsfeld; eingepfarrt Weiters Glashütte 1840 u. 1930

Ortsnamenformen

1680: Carlsfeldisches Erbrevier , 1681: Carlsfeld , 1761: Karlsfeld , 1791: Carlsfeld , 1817: Karlsfeld, Carlsfeld, auch Carolsfeld , 1875: Carlsfeld ,

Literatur

  • HONB, I 138
  • BKD Sa, 8, 9-11
  • Dehio Sa, II 101-103
  • Grünberg, I 78

50.43527778 12.58833333

Karte

21020