Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Clieben

sö Meißen, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf Ortsteil von Brockwitz (2)
1950: gehörig zu Coswig (1)

Siedlungsform und Gemarkung

Straßendorf, gewannähnliche Streifenflur, 98 ha

Bevölkerung

1547/51: 6 besessene(r) Mann, 6 Inwohner, 6 Hufen, 1764: 7 besessene(r) Mann, 3 Häusler, 6 Hufen je 16 Scheffel, 1834: 81, 1871: 84, 1890: 100,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Scharfenberg, 1696: Rittergut Scharfenberg, 1764: Rittergut Scharfenberg,

Kirchliche Organisation:

nach Brockwitz gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Coswig-Brockwitz

Ortsnamenformen

1205: Clewan , 1213: Clewan , 1350: Clewen , 1406: Klebin , 1457: Cliben , 1515: Kleben , 1551: Cleue , 1768: Klieben , 1791: Clieben, Klieben ,

Literatur


51.13444444 13.53777778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas