Ortssuche





Stadt Colditz

n Rochlitz, Lkr. Leipzig

2. Verfassung:

Stadt
1935: Thumirnicht eingemeindet;
1950: Möseln eingemeindet;
1973: Hohnbach eingemeindet;
1994: Lastau eingemeindet;
01.01.2011: Zusammenschluss mit Großbothen, den Ortsteilen Leisenau, Schönbach, Sermuth und Zschetzsch der aufgelösten Landgemeinde zur der Stadt Colditz*;
Zusammenschluss mit Zschadraß zur der Stadt Colditz*;

b ältere Verfassungsverhältnisse
1046 : burchwardum,
1158 : castrum,
1265 : civitas,
1368 : castrum et civitas,
1548 : Stadt ,
1791 : accisbare Stadt ,
c Ortsadel, Herrengüter
1103 : Herrensitz ,
1290 : Bgm. ,
d Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Koßwitz, Tauer (1)

3. Siedlungsform und Gemarkung:

planmäßige Stadtanlage
Block- u. Streifenflur
449 ha

4. Bevölkerung:

1551 : 72 besessene(r) Bürger, 115 Häusler, 84 Inwohner, 1748 : 278 Feuerstellen, 41 Hufen je 24 Scheffel, 1834 : 3248, 1871 : 4092, 1890 : 4680, 1910 : 5460, 1925 : 5081, 1939 : 6060, 1946 : 6971, 1950 : 7176, 1964 : 6750, 1990 : 6349, 2000 : 5889,
1834 : Kath. 29, 1834 : Ref. 6, 1925 : Ev.-luth. 4726, 1925 : Ref. 12, 1925 : Kath. 81, 1925 : Juden 2, 1925 : andere 241,

5. Verwaltungszugehörigkeit:

1590 : Amt Colditz , 1764 : Amt Colditz , 1816 : Amt Colditz , 1843 : Amt Colditz , 1856 : Gerichtsamt Colditz , 1875 : Amtshauptmannschaft Grimma , 1952 : Landkreis Grimma , 1994 : Landkreis Muldentalkreis , 2008 : Landkreis Leipzig ,

6. Grundherrschaft:

1590 : Rat der Stadt , 1764 : Rat der Stadt ,

7. Kirchliche Organisation:

12. Jh. (etwa 2. Hlfte 12. Jh. bis 15. Jh.) : Pfarrkirche(n) St. Nikolai /
13. Jh. (seit 13. Jh.) : Pfarrkirche(n) St. Ägidien /
um 1500 : Pfarrkirche(n) St. Ägidien mit FilK St. Nikolai (Archidiakonat Propstei Wurzen, sedes Leisnig/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1529 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Colditz-Lastau mit den SK Collmen-Zschadraß, Schwarzbach-Thierbaum u. Zschirla-Erlbach; eingepfarrt Hausdorf, Koltzschen, Terpitzsch, Zollwitz u. Zschadraß 1529 u. 1930. -- römisch-katholisch Lokalkaplanei von Grimma seit 1946 - 2002 FilK von Waldheim

8. Ortsnamenformen:

1046 : Cholidistcha (DH III 162) , 1103 : Boppo de Cullidiz (CDS I/2/3) , 1158 : Colidiz (DF I,1 199) , 1168 : Koldiz , 1168 : Coldiz , 1171 : Coledize , 1210 : Choldiz , 1289 : Koldycz , 1327 : Colditz , 1485 : Colditz , 1547 : Kolditz ,

9. Literatur:



HOV-Code:3040