Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Crossen (1) † (Wüstung)

n Borna, Lkr. Leipzig

Verfassung

wüste Mark (Ortswüstung?) im S der Flur Mölbis, Anteil an den Fluren Espenhain und Hain > Vorwerk, zu Mölbis gehörig (1834, 1875 und später)
1988-1989: wegen Braunkohlentagebau beseitigt
1999: Flächen gehörig zu Espenhain


ältere Verfassungsverhältnisse
1696 : wüst
1791 : wüst

Ortsadel, Herrengüter
1834 : Vorwerk
1840 : Vorwerk
1875 : Vorwerk
1905 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Einzelgut, Gutsblockflur mit gewannähnlichem Streifenteil

Bevölkerung

1875: 12,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:

nach Mölbis gepfarrt 1840 u. 1930

Ortsnamenformen

1350: in Brassen (Zuweisung unsicher, evtl. verschrieben) (LbF 74) , 1696: Crossen (HOV) , 1791: Crossen ... eine wste Mark (OV 88) , 1908: Crossen, Vw. (OV 28) ,

Literatur


0 0