Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Diehmen | Demjany

sw Bautzen, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Neudiehmen
1973: eingemeindet nach Gaußig
1999: gehörig zu Doberschau-Gaußig

Ortsadel, Herrengüter
1574 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, mit Ortst. 402 ha

Bevölkerung

1777: 8 besessene(r) Mann, 11 Gärtner, 19 Häusler, 1834: 223, 1871: 252, 1890: 236, 1910: 344, 1925: 372, 1939: 360, 1946: 427, 1950: 433, 1964: 378,

1925: Kath. 2, 1925: andere 1, 1925: Ev.-luth. 369,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1574: Rittergut Diehmen, 1777: Rittergut Diehmen,

Kirchliche Organisation:

bis Reformation nach Neukirch gepfarrt, nach Gaußig 1559 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Gaußig

Ortsnamenformen

1230: Dymin, Dimin , 1400 (um 1400): Demyn (PN) , 1419: Dywen parvum , 1433/37: Demen , 1519: Dymen , 1569: Diemen , 1685: Diehmen ,

Literatur


51.12361111 14.32861111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas