Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Dolgowitz

nö Löbau, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1974: eingemeindet nach Rosenhain
1994: gehörig zu Löbau
01.11.2003: als Gemeindeteil von Löbau gestrichen*


ältere Verfassungsverhältnisse
1007 : castellum Ostrusna
1241 : burquardum Dolgawiz

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, Gelängeflur, 239 ha

Bevölkerung

1777: 7 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 1834: 96, 1871: 95, 1890: 108, 1910: 101, 1925: 111, 1939: 99, 1946: 130, 1950: 139, 1964: 87,

1925: Ev.-luth. 101, 1925: Kath. 3, 1925: andere 7,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1777: Rittergut Unwürde,

Kirchliche Organisation:

nach Bischdorf gepfarrt 1580 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Bischdorf

Ortsnamenformen

1007: Ostrusna (DH II 124) , 1241: Dolgawiz (CDS II/1/121) , 1401/05: Dolgewicz, Dulgewicz , 1434: Dulgewicz , 1568: Dollgewicz ,

Literatur

  • HONB, I 201-202
  • HSt Sa, 65-66

51.11555556 14.74138889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas