Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Ebersbach (6)

w Radeburg, Lkr. Meißen

Verfassung

Landgemeinde
1961: gebildet aus Niederebersbach, Mittelebersbach und Oberebersbach
1994: Zusammenschluss mit Bieberach, Freitelsdorf-Cunnersdorf, Kalkreuth (1) und Rödern zu Landgemeinde Ebersbach (6)
1998: Naunhof (2) eingemeindet
1999: Beiersdorf (2) und Reinersdorf eingemeindet

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

1950: 1912, 1964: 1417, 1990: 1262, 2000: 5053,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:

2001 Kirchgemeinde Ebersbach

Ortsnamenformen


Literatur

  • HONB, I 227

51.2375 13.66

Karte

9038