Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Eckersbach

nö Zwickau, Lkr. Zwickau

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1905: eingemeindet nach Zwickau

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 261 ha

Bevölkerung

1553/54: 11 besessene(r) Mann, 11 Inwohner, 13 Hufen, 1764: 11 besessene(r) Mann, 3 Häusler, 13 1/8 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 97, 1871: 486, 1890: 1452,

Grundherrschaft

1553: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Zwickau St. Moritz gepfarrt 1553 u. 1930 - 2001 Christophorus-Kirchgemeinde Zwickau-Eckersbach

Ortsnamenformen

1388: Eckirßpach , 1421: Egkerspach , 1485 (um 1485): Eckirspach, Eckerspach , 1525: Eckersbach ,

Literatur


50.72388889 12.51916667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas