Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Ehrenberg (2)

ö Hohnstein, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1974: Cunnersdorf (8) eingemeindet
1994: eingemeindet nach Hohnstein

Ortsadel, Herrengüter
1486 : Vorwerk
1639 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 1135 ha

Bevölkerung

1547/51: 64 besessene(r) Mann, 68 Inwohner, 26 1/3 Hufen, 1764: 49 besessene(r) Mann, 6 Gärtner, 24 Häusler, 27 Hufen je 9 Scheffel, 1834: 627, 1871: 679, 1890: 787, 1910: 803, 1925: 771, 1939: 719, 1946: 872, 1950: 846, 1964: 743, 1990: 1076,

1834: Kath. 2, 1925: Ev.-luth. 764, 1925: Kath. 6, 1925: andere 1,

Grundherrschaft

1547: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

um 1500: FilK von Hohnstein (Archidiakonat Oberlausitz, sedes Hohnstein-Sebnitz/Mn) /

FilK von Hohnstein 1539, seit 1664 Pfarrkirche(n) - 2001 zu Kirchgemeinde Hohnstein-Ehrenberg mit den SK Lichtenhain u. Ulbersdorf; seit 1928 FilK Ulbersdorf

Ortsnamenformen

1427: Irrenberg , 1445: Erinberg, Ernberg , 1522: das newe Guth zu Ernberg , 1526: Irrenbergk , 1791: Ehrenberg , 1875: Ehrenberg b. Neustadt ,

Literatur

  • HONB, I 231
  • BKD Sa, 1, 19
  • Dehio Sa, I 336
  • Grünberg, I 160-161
  • Helbig, 104

50.99166667 14.1525

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas