Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Ehrenfriedersdorf | Stadt

n Annaberg, Erzgebirgskreis

Verfassung

Stadt, mit Haidevorwerk


ältere Verfassungsverhältnisse
1439 : Dorf
1456 : Markt
1460 : Städtlein
1591 : Städtlein
1764 : Städtlein
1791 : accisbare Stadt
1792 : Bergstadt

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Greifenstein

Siedlungsform und Gemarkung

straßenartige Stadtanlage, stark parzellierte Waldhufenflur, 1523 ha

Bevölkerung

1551: 154 besessene(r) Mann, 1748: 214 besessene(r) Mann, 8 Hufen, 1834: 1343, 1871: 3182, 1890: 4599, 1910: 5676, 1925: 5516, 1939: 6046, 1946: 5730, 1950: 6577, 1964: 6344, 1990: 6263, 2000: 5600,

1834: Kath. 5, 1834: Ref. 1, 1925: Ref. 5, 1925: Ev.-luth. 5332, 1925: Kath. 58, 1925: andere 121,

Grundherrschaft

1590: Rat der Stadt , 1764: Rat der Stadt ,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Chemnitz, sedes Wolkenstein/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1539 u. 1940 - 2001 St. Niklas-Kirchgemeinde Ehrenfriedersdorf mit SK Herold; eingepfarrt Schönfeld 1555 u. 1930; FilK Thum bis 1509

Ortsnamenformen

1339: Erinfritstorf , 1340: Ernfridesdorf , 1342: Erenfridistorf , 1401: Erferstorff , 1416: Irbirstorff , 1473: Irnfridestorff, Ernfridestorff , 1481: Ernfriderstorff , 1539/40: Ehrenfriderßdorffe , 1591: Ehrenfriedersdorff , 1598: Ehrnfriderichsdorf ,

Literatur

  • HONB, I 232
  • HSt Sa, 83-84
  • BKD Sa, 4, 65-68
  • Dehio Sa, II 205-210
  • DStB, II 63-65
  • LexStWapp, 104
  • Grünberg, I 161-162
  • Helbig, 248

50.64888889 12.97194444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas