Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Engelsdorf

s Taucha, Kreisfr. Stadt Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1923: Sommerfeld eingemeindet
1994: Althen und Kleinpösna eingemeindet
1995: Baalsdorf eingemeindet
1999: eingemeindet nach Leipzig (1)

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, Gewannflur, 515 ha

Bevölkerung

1547/51: 28 besessene(r) Mann, 22 Inwohner, 26½ Hufen u. 28 3/4 Acker, 1764: 27 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 3 Häusler, 28 3/4 Hufen je 24 Acker, 1834: 274, 1871: 304, 1890: 470, 1910: 3895, 1925: 6948, 1939: 8045, 1946: 8956, 1950: 9062, 1964: 7875, 1990: 5837,

1834: Kath. 7, 1925: Ev.-luth. 5994, 1925: Ref. 8, 1925: Kath. 100, 1925: andere 846,

Grundherrschaft

1547: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) mit FilK Hirschfeld (Archidiakonat Domdekanat/Mr) /

Pfarrkirche(n) 1540 u. 1940 - 2001 St. Pankratius-Kirchgemeinde Engelsdorf-Hirschfeld mit SK Sommerfeld; FilK Hirschfeld 1540 u. 1940, Zweinaundorf 1634 bis 1888. -- römisch-katholisch Pfarrvikarie von Reudnitz seit 1927 - 2002 Pfarrkirche(n)

Ortsnamenformen

1311: Engillistorf , 1335: Engelrichdorf , 1350: Eingelrichsdorf , 1378: Engilstorf (RDMM 166) , 1510: Engelßdorf ,

Literatur

  • HONB, I 244-245
  • BKD Sa, 16, 16-17
  • Dehio Sa, II 225
  • Grünberg, I 171
  • Helbig, 337

51.33527778 12.48888889

Karte

4049