Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Eselsberg | Wósliča hora

s Weißwasser, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf mit Ortsteilen Anteil Jahmen und Anteil Muskau; Ortsteil von Kringelsdorf und Landgemeinde
vor 1925: vollständig eingemeindet nach Kringelsdorf
1996: gehörig zu Boxberg/O.L.

Ortsadel, Herrengüter
1552 : Vorwerk
18. Jh. : Vorwerk
1885 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

zwei erweiterte Bauernweiler, Block- u. Streifenflur Ant. Muskau, 150 ha

Bevölkerung

1552: 2 besessene(r) Mann, 5 Häusler, 1558: 2 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 4 Häusler, 1777: 2 besessene(r) Mann, 7 Gärtner, 10 Häusler, 1 Wüstungen, 1825: 146, 1871: 119, 1885: 103, 1905: 96,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1777: Anteil Standeshft. Muskau, 1777: Anteil Rittergut Dürrbach, 1777: Anteil Rittergut Reichwalde,

Kirchliche Organisation:

nach Klitten gepfarrt [1555] u. 1925

Ortsnamenformen

1419: czum Ezilsberge , 1474: Esilsberg , 1515: Eselsberge , 1569: Eßelsberge , 1768: Eselsberg ,

Literatur


51.38472222 14.61666667

Karte

28015