Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Förstgen (1)

sö Grimma, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1965: eingemeindet nach Kössern (1)
1994: gehörig zu Großbothen
01.01.2011: Landgemeinde Großbothen aufgelöst
01.01.2011: eingemeindet nach Grimma

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf, teilweise gewannähnliche Block- u. Streifenflur, 152 ha

Bevölkerung

1548/51: 11 besessene(r) Mann, 30 Inwohner, 10 Hufen, 1764: 11 besessene(r) Mann, 20 Häusler, 9½ Hufen je 22-24 Scheffel, 1834: 198, 1871: 251, 1890: 272, 1910: 227, 1925: 232, 1939: 238, 1946: 293, 1950: 284, 1964: 209,

1925: Ev.-luth. 225, 1925: Kath. 1, 1925: andere 6,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1548: Anteil Schulamtsdorf , 1548: Anteil Rittergut Motterwitz, 1696: Anteil Rittergut Motterwitz, 1764: Anteil Schulamtsdorf , 1764: Anteil Rittergut Motterwitz, 1764: Anteil Rittergut Kössern,

Kirchliche Organisation:

nach Höfgen gepfarrt 1529 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Großbothen

Ortsnamenformen

1305: Vorstchan , 1368: Vorstichem , 1390: Forstchen , 1488: Forstichen , 1515: Forstgen ,

Literatur


51.19027778 12.78555556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas