Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Fürstenhain

w Radebeul, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf (1555 als "neues Dorf"" bezeichnet)" Ortsteil von Kötzschenbroda (1875)
1935: gehörig zu Radebeul

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf in Flur Kötzschenbroda

Bevölkerung

1555: 23 Häusler, 10 Inwohner, 1748: 23 Häusler, 1834: 192, 1875: 285,

1834: Kath. 1,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1555: Amtsdorf , 1748: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Kötzschenbroda gepfarrt 1555 u. 1834 - 2001 zu Friedens-Kirchgemeinde Radebeul-West

Ortsnamenformen

1555/56: Fürstenhain , 1618: Fürstenhan , 1791: Frstenhayn, bey Ktzschenbroda ,

Literatur


51.10388889 13.62194444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas