Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Fichte

sö Bad Gottleuba, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Hammergut > Ortsteil von Hellendorf
1970: gehörig zu Landgemeinde Bahratal
1999: gehörig zu Bad Gottleuba-Berggießhübel


ältere Verfassungsverhältnisse
1445/47 : Hammergut
1548 : Hammergut
1791 : Hammergut
1875 : Hammergut

Siedlungsform und Gemarkung

Werkweiler in Flur Hellendorf

Bevölkerung

1548/51: 2 besessene(r) Mann, 7 Inwohner, 2 Hufen, 1784: 1 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 1834: 26, 1871: 17, 1890: 15,

1925: Ev.-luth. 46, 1925: Kath. 3,

Grundherrschaft

1548: Amtshammer , 1764: Amtshammer ,

Kirchliche Organisation:

nach Markersbach gepfarrt 1548 u. 1930

Ortsnamenformen

1445: in der Fichte , 1445/47: Hyppisch in der Vichten in sinem Hammer , 15. Jh. (Anfang 15. Jh.): in der Fichte , 1548: Hamer Fichte , 1561: zum Fichten Hammer , 1622: Erb- und Hammergut die Fichta genannt , 1791: Fichte, Hammerguth ,

Literatur


50.80027778 13.83277778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas