Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Friedersdorf (1)

nw Radeberg, Kreisfr. Stadt Dresden

Verfassung

Dorf, Landgemeinde, räumlich eng mit Lausa verbunden
1879: eingemeindet nach Lausa (2)
1938: gehörig zu Weixdorf
1999: gehörig zu Dresden

Ortsadel, Herrengüter
1618 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, Fläche s. Lausa ha

Bevölkerung

1552: 16 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 16 Inwohner, 15½ Hufen, 1764: 13 besessene(r) Mann, 10 Häusler, 12½ Hufen je 7-9 Scheffel, 1834: 227, 1871: 282, 1890: 303, 1910: s. Lausa,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1550: Rat zu Dresden-Altstadt, 1552: Rittergut Hermsdorf, 1696: Rittergut Hermsdorf, 1764: Rittergut Hermsdorf,

Kirchliche Organisation:

nach Lausa gepfarrt 1539 u. 1830 - 2001 zu Kirchgemeinde Weixdorf

Ortsnamenformen

1378: Fridrichstorff (RDMM 269) , 1554: Friederßdorff , 1875: Friedersdorf b. Radeberg ,

Literatur


51.14666667 13.81

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas