Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Gablenz (2)

ö Chemnitz, Kreisfr. Stadt Chemnitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1900: eingemeindet nach Chemnitz

Ortsadel, Herrengüter
1696 : Freigut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 616 ha

Bevölkerung

1548/51: 30 besessene(r) Mann, 3 Häusler, 68 Inwohner, 22 3/4 Hufen, 1764: 30 besessene(r) Mann, 26 Häusler, 22 3/4 Hufen, 1834: 852, 1871: 4230, 1890: 9857,

1834: Kath. 2,

Grundherrschaft

1548: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Chemnitz, St. Johannis, gepfarrt 1548 u. 1840, seit 1875 Pfarrkirche(n), ebenso 1940 - 2001 St. Andreas-Kirchgemeinde Chemnitz-Gablenz mit SK Euba

Ortsnamenformen

1200 (um 1200): Gabilencia (CDS II/6/303) , 1402: czu der Gabelencze , 1504: Gabelenntz , 1533: Gabilentz , 1540: Koblentz (HOV) , 1590: Gablentz , 1875: Gablenz b. Chemnitz ,

Literatur

  • HONB, I 283
  • Grünberg, I 90-91

50.82638889 12.96972222

Karte

14032