Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Geheege

s Rothenburg, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1973: eingemeindet nach Rothenburg/O.L.
1995: gehörig zu Hohendubrau

Ortsadel, Herrengüter
1544 : Rittergut
18. Jh. : Vorwerk
1885 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Straßendorf, Gelängeflur mit Gutsblöcken, 445 ha

Bevölkerung

1777: 3 besessene(r) Mann, 9 Gärtner, 4 Häusler, 1825: 178, 1871: 221, 1885: 218, 1905: 217, 1925: 237, 1939: 262, 1946: 332, 1950: 335, 1964: 316,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1777: Rittergut Rothenburg,

Kirchliche Organisation:

nach Rothenburg gepfarrt [1525] u. 1925 - 2004 zu Kirchgemeinde Rothenburg (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz)

Ortsnamenformen

1401: Gehege , 1492: Gehege (PN) , 1518: Gehege , 1768: Gehege ,

Literatur

  • HONB, I 295

51.31722222 14.94694444

Karte

28022