Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Gehringswalde

ö Wolkenstein, Erzgebirgskreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteilen Warmbad und Huth
1999: Zusammenschluss mit Falkenbach, Hilmersdorf, Schönbrunn (5) und Wolkenstein zu Wolkenstein

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 597 ha

Bevölkerung

1551/53: 23 besessene(r) Mann, 15 Inwohner, 11½ Hufen, 1764: 18 besessene(r) Mann, 7 Gärtner, 6 Häusler, 10 Hufen je 30 Scheffel, 1834: 385, 1871: 607, 1890: 633, 1910: 537, 1925: 610, 1939: 611, 1946: 632, 1950: 857, 1964: 737, 1990: 829,

1925: Ev.-luth. 605, 1925: Kath. 4, 1925: andere 1,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Wolkenstein gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Wolkenstein

Ortsnamenformen

1427: Geringiswalde (PN) , 1466: Gerungiswalt , 1487: Jerichswaldin , 1501: Gerißwald , 1539/40: Gerichßwalde , 1550: Gernswalde , 1554: Gerigswalde , 1572: Geringswalde , 1590: Geringswalda , 1875: Geringswalde (Gehringswalde) b. Wolkenstein ,

Literatur

  • HONB, I 295
  • Dehio Sa, II 308

50.65972222 13.08972222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas